Wundermeridiane Chong Mai & Dai Mai

Kursdatum:

Herbst 2020

Kurszeiten: Sa. und So. 9:30 – 18:00 Uhr
Kursleitung: Barbara Rotraud Fischer, Dipl. Shiatsu Praktikerin
Mail: praxis@barbara-rotraud-fischer.at
Kurskosten: € 220,-  (inkl. 20% MwSt)

Inhalt:
Der Chong Mai (das Penetrationsgefäß) wird als Vater aller außerordentlichen Gefäße bezeichnet und ist auch als See des Blutes bekannt.

So wird der Chong Mai besonders bei Frauenthemen eingesetzt (Schwangerschaft, Morgenübelkeit, Menstruationsprobleme, PMS, etc.), jedoch auch bei energetischen Blockaden, Verdauungsstörungen und Übelkeit, Herzproblemen, zur Stärkung der Fruchtbarkeit bei Mann und Frau, bei schwacher Konstitution und Leerethematiken.
Die Behandlung des Chong Mai ist prinzipiell eine eher langsame Art der Meridianarbeit. Es wird viel gehalten und Kontakt mit dem Gefäß und dessen Energiequalität aufgenommen, da wir mit der Essenz arbeiten – im Gegensatz zum „schnelleren“ Qi der Meridiane.

Der Dai Mai (das Gürtelgefäß) verläuft als einziges Gefäß in horizontaler Ebene und bildet – wie der Name schon so treffend sagt – einen Gürtel um unseren „Bauch“.

So beeinflußt der Dai Mai alle anderen Meridiane in ihrem Energiefluss. D.h. Ist der Gürtel entweder zu eng oder zu schlaff, kommt es zu einem energetischen Ungleichgewicht und zu jeweils verschiedenen Symptomen, auf die wir genauer eingehen.

Inhalte des Seminars:

–       Überblick über die Außerordentlichen Gefäße – Wundermeridiane
–       Verlauf und Funktionen von Chong Mai & Dai Mai
–       Behandlung des Dai Mai inkl. verschiedener Möglichkeiten der Dehnung und Mobilisation und seiner speziellen Verbindung zum Gallenblasen Meridian
–       Behandlung des Chong Mai mit spezieller Verbindung zu Ni, Ma und MP u. unseren Organen
–       Übungen für uns selbst & zum Mitgeben

Voraussetzung:
Dipl. Shiatsu PraktikerInnen und Masseure (mit Abschluss und in Ausbildung), Körperarbeiter mit Erfahrung

    Anmeldung


    Für die verbindliche Anmeldung ist eine Anzahlung in der Höhe von 50% der Kurskosten, spätestens 14 Tage nach der Anmeldung, notwendig (bei einem Wochenendkurs oder einzelnem Kurstag der Gesamtbetrag). Die Restzahlung soll bis spätestens 1 Woche vor Kursbeginn überwiesen werden. Bei kurzfristiger Anmeldung ist der Kursplatz erst mit der Zahlung des ganzen Kursbetrages fixiert, sollte dies nicht möglich sein, bitte das Büro (01 / 718 91 54) kontaktieren!

    Bei Nichterreichen der notwendigen Teilnehmerzahl behalten wir uns vor, den Kurs bis spätestens eine Woche vor Beginn abzusagen. Durch Kursabsagen, Terminverschiebungen oder Änderungen des Seminarortes entstandene Aufwendungen über die Kurskosten hinaus werden vom Veranstalter nicht ersetzt. Es besteht ein kostenloses 14 tägiges Widerrufsrecht. Nach erfolgter Anmeldung besteht bei einer Stornierung oder bei Nichterscheinen zum Kurs kein Anspruch auf Rückerstattung des Kursbetrages (außer es wird für eine(n) ErsatzteilnehmerIn gesorgt). Es wird daher empfohlen eine Stornoversicherung abzuschließen.

    Ich nehme ferner zur Kenntnis, dass der Kurs zwar eine Form der Selbsterfahrung darstellt, dergestalt aber kein Ersatz für medizinische, psychiatrische oder sonstige therapeutische Behandlung ist. Im Wissen, dass Selbsterfahrung Selbstverantwortung voraussetzt, übernehme ich die volle Verantwortung und Haftung für meine Handlungen innerhalb und außerhalb des Kurses.

    Bankverbindung: IBAN: AT082011131035902837 (BIC: GIBAATWWXXX) lautend auf „MANUELLE AUSBILDUNG STEPHAN HILPERT“Bitte klicken Sie die Datenschutzrichtlinie an und lesen Sie sich durch.

    Sollten Sie keine Bestätigungsmail erhalten, überprüfen Sie bitte Ihren Spam-Ordner.

    Ich möchte immer über neue Kurstermine informiert bleiben und melde mich für den Newsletter an.